Luftporenbildner

Luftporenbildner für den Verkehrswegebau

Produktbeschreibung

Luftporenbildner wird zur Herstellung von Mörteln und Beton mit hohem Frost-/Frosttaumittelwiderstand verwendet. Auch unter erschwerten Bedingungen, wie z.B. im Betonstraßenbau, wird der gewünschte Luftporengehalt sicher erreicht.

Eigenschaften

Luftporenbildner ermöglicht die Bildung kleinster, gleichmäßig verteilter Luftporen auch unter erschwerten Bedingungen mit einer Ausdehnungsmöglichkeit für gefrierendes Wasser, bildet eine Reduzierung der kapillaren Saugwirkung und ein Ersatz für Mehlkorn.

Verarbeitungshinweise

Luftporenbildner entweder gleichzeitig mit dem Wasser der Betonmischung zugeben oder zuletzt einmischen. Nicht in die Trockenmischung dosieren.

Die erforderliche Mischzeit nach Zugabe ist vom Mischer abhängig und muss ausreichend bemessen sein.

Vor Verwendung ist ein Vorversuch erforderlich.

Beim Betonieren sind regelmäßige Kontrollen des Luftporengehaltes erforderlich.


Technische Daten

  • Rotbraune Flüssigkeit
  • Dichte:      1,01 g/cm³
  • Wirkstoff:  modifiziertes Wurzelharz
  • pH-Wert:   12,5

Verbrauch

0,2 – 0,8 M-% vom Zementgewicht

Verpackung

        25 kg Kannen

      200 kg Fass

Lagerung

Vor Frost, starker Sonneneinstrahlung und Verunreinigung schützen. Nach längerer Lagerung vor Gebrauch aufrühren.

Haltbarkeit

In geschlossenem Behälter mindestens 12 Monate haltbar.

Sicherheit

Siehe EG-Sicherheitsblatt.

Umwelt

Gebinde ist restentleerbar und sortenrein wiederverwertbar bzw. entsorgbar