Alta Fiber 719

Alkaliresistente Glasfaser zur Qualitätssteigerung

Produktbeschreibung

Die ALTA FIBER 719 besteht aus Glas mit einem hohen Zirkonoxydgehalt von 19 %. Der Zirkonoxydgehalt sorgt für die Alkalibeständigkeit der ALTA FIBER 719. Die Faser darf somit als Betonzusatzstoff für Beton nach DIN 1045 eingesetzt werden.

Einsatzgebiete

ALTA FIBER 719 kann man allen mineralisch gebundenen Baustoffen wie Betonfertigteile, Estriche, Putzen und Mörteln zugeben. Je nach Dosierung werden mehrere Qualitätssteigerungen erreicht, die sich positiv in den Baustoffen auswirken.

Dosierung/Verarbeitung

Je nach Anspruch an das Bauteil kann man zwischen 1,5 – 20 kg pro m³ zugeben. Zur besseren Verteilung sollte die Faser der Trockenmischung beigegeben werden. Die Faserlänge beträgt 19 mm.

Eigenschaften

Unsere anorganische ALTA FIBER 719 hat eine ähnliche Dichte wie Beton, ein Versinken im Beton ist dadurch  ausgeschlossen. Ein Kilo Glasfaser enthalten ca. 200 Mio. Einzelfasern.

Produktvorteile

  • Erhöhung der Biegezugfestigkeit und Druckfestigkeit
  • Bessere Schlagzähigkeit, Minimierung der Haarrisse
  • Erhöht die Frost- und Tausalzbeständigkeit des Betons
  • kein Verrotten oder Korrodieren
  • Höhere Frühfestigkeiten
  • Reduktion der Karbonatisierungstiefe
  • Steigerung der Dauerhaftigkeit des Betons